Ein Stück Krimi zwischen den Jahren

Eine neue Erfahrung: Gestern habe ich im Radio 889fm Kultur im Rahmen der Reihe "Literatur zwischen den Jahren" zwanzig Minuten aus meinem neuen Buch vorgelesen. - Und wie ist es gelaufen? Eine Lesung ohne Zuhörer ist nie ideal. Aber in Zeiten der Corona ist es eine der wenigen Möglichkeiten, das Publikum zu erreichen.

Platz 20

Bei dem Wettbewerb um den LovelyBooks-Leserpreis bin ich dank Eurer Mithilfe in der Kategorie "Krimi und Thriller" auf Platz 20 von über 200 Büchern gekommen. Ein schöner Erfolg. Danke allen, die mein Buch gelesen und die dabei mitgeholfen haben.

Auf der Shortlist!

"Sturm in die Freiheit" hat die erste Hürde genommen. Das Buch ist jetzt auf der Shortlist für den LovelyBooks-Leerpreis. Dies ist die Mail, die ich bekommen habe.

Ende der ersten Runde

Die Abstimmung ist seit heute Nacht 1 Uhr beendet. Und das Ergebnis? Noch ist es nicht veröffentlicht.

LovelyBooks Leserpreis

Gute Nachrichten von LovelyBooks: "Sturm in die Freiheit" ist in der Kategorie Krimi & Thriller für den LovelyBooks Leserpreis 2021 nominiert!

Das ist eine wunderschöne Nachricht. Allerdings sind etwas mehr als 200 Bücher in dieser Kategorie nominiert. Jezt geht es darum, in die "Short List" von 35 Büchern zu kommen. Ihr könnt alle dazu beisteuern, indem ihr für mich abstimmt. Danke für Eure Hilfe!

Weblesung

Seit heute ist meine Syndikats-Weblesung in Youtube aufrufbar:Vier Autoren lesen jeweils 5 Minuten. Ich bin als letzter an der Reihe. Daniel Carinsson vom Syndikat hat meinen Text mit dramatischer Musik untermalt. Guckt es euch an!


Bericht in "Harburg aktuell"

"Harburg aktuell" berichtet über mein neues Buch "Sturm in die Freiheit".

Kaffee beim NDR

Und jetzt gibt es den Kaffee beim NDR 90,3. Unsere Lesungen sind unter den Tisch gefallen, aber die Redakteurin hat aus unserem Kaffee-Nachmittag eine nette Geschichte gemacht.

Zum Kaffee in Wewelsfleth

Am Mittwoch waren wir mit dem NDR zum Kaffee bei Anja Marschall in Wewelsfleth. Hier entsteht ein Bericht über die gerade erschienene Anthologie "Kaffee - Mokka - Tot". Wir haben viel Spaß gehabt - und einen sehr flauen Kaffee, weil das Aufgießen mit dem Wasser so oft wiederholt werden musste. Jeder von uns hat dann 15 Sekunden aus seinem Kurzkrimi vorgelesen. Ich rechne mit Punktabzug in der Haltungsnote.

Livestream

Von der Veranstaltung in Harburg am 14. August gibt es einen Livestream, den man unter https://youtu.be/N_OwbXC51VM aufrufen kann. Inzwischen läuft bei LovelyBooks die Bewerbung für die Leserunde für mein neues Buch "Sturm in die Freiheit", aus dem ich in Harburg zwei Abschnitte von jeweils 7 Minuten vorgelesen habe.