Jeder Einwohner von St. Georg begeht pro Jahr mindestens eine Straftat. Statistisch gesehen.

 


Hamburg Krimi-Reiseführer

 

 

Schießereien im Containerhafen, dubiose Machenschaften der Rüstungsmafia, korrupte Banker, die überall ihre Finger im Spiel haben, aber auch ganz gewöhnliche Morde einzeln oder in Serie, an der Alster, an der Elbe oder am einsamen Baggersee – überall drohen Gefahren. Selbst auf dem Michel steht angeblich ein Scharfschütze. Wirkliche und erfundene Verbrechen in Hamburg sind das Thema von über 400 Kriminalromanen. Dank der detektivischen Spurensuche von Krimi-Autor und Geograph Jürgen Ehlers sorgt dieser Reiseführer künftig dafür, dass der Krimifreund nicht den Überblick verliert.

 

ISBN 978-3-942446-99-0, 215 Seiten
Bestellen: Amazon oder beim Verlag

 

 


 

Vorbemerkung:

Ich bin der Meinung, die Gesetze sind für die Menschen da, nicht umgekehrt. Und welche Gesetze man einhält, das muss jeder für sich selbst entscheiden.

 

Ich habe mich entschieden. Aber als ich damals meinen ersten Bankraub plante, da hatte ich keine Ahnung, wohin mich dieser Weg führen würde. Da kannte ich weder den Professor noch Susanne, und ich hatte keine Ahnung, dass es einen King of Crime gab. Und heute? Heute liege ich in einem offenen Sarg und warte auf das Eintreffen des Beerdigungsunternehmers.

 


Die Quellen zum "Märchen vom Dschungelkind":

Das Mädchen im Dschungel

Keine Affen

Angehörige?

Ein glückliches Kind

 

Die Quelle zum "Märchen von den explodierenden Kröten":

Die Wahrheit über die Kröten

 

Die Quellen zum "Märchen von der Solidarität":

Die Demonstration

Die Darstellung auf der Webseite der Kanzlerin

 

Die Quellen zu "Anastasia":

Anastasia

Bericht über die Hinrichtung (Yurovsky)

Die DNA-Analyse