Lesung in der Hausbar von Schmidts Theater, Hamburg

 

Sonntag, 26. September 2021 um 15:00 Uhr

 

Am Wahlsonntag gibt es einen Event mit Jasmin Schellong, Arne Poeck und Jürgen Ehlers. Thema: "Jetzt sind wir wählerisch". Ich lese zwei Ausschnitte aus meinem neuen Buch "Sturm in die Freiheit". Ort: Hausbar von Schmidts Theater, Spielbudenplatz 24-25. Der Eintritt ist frei.

 

Lesung in Harburg: Jürgen Ehlers, Katelijne Gillis, Tramper.

Lesung in Harburg

 

Sonnabend, 14. August 2021 um 19:00 Uhr

 

Katelijne Gillis hat unter dem Titel Pop-Up Poetry eine Mischung aus Lesungen und Poetry Slam organisiert. Mit dabei ist die Stadtschreiberin Jasmin Schellong. Jürgen Ehlers liest aus seinem neuen Roman "Sturm in die Freiheit". Es passen coronagerecht 100 Zuhörer in den Saal. Sie sollten geimpft, genesen oder negativ getestet sein und sich bei Ankunft mit der Luca-App eintragen. Der Eintritt ist frei.

 

Ort: Harburger Theater, Museumsplatz 2, 21073 Hamburg.

 

Die Veranstaltung wurde als Livestream aufgezeichnet und kann über folgende Adressen abgerufen werden:

1. Abendblatt.TV (YouTube Hamburger Abendblatt): https://youtu.be/N_OwbXC51VM
2. Facebook Bergedorfer Zeitung: https://www.facebook.com/bergedorferzeitung/posts/4419624418096855

 


 

Lesung in Hamburg

 

Freitag, 28. Januar 2022 um 19:30 Uhr

 

Jürgen Ehlers liest aus seinen neuen Romanen "Fantom" und "Sturm in die Freiheit".

 

Ort: Speicherstadtmuseum Hamburg, Am Sandtorkai 36, 20457 Hamburg.

 

 

Reservierung empfohlen unter: Tel.: 040 / 32 11 91

 

https://speicherstadtmuseum.de/veranstaltungen/krimilesungen.html

 


 

Auf Grund der Corona-Pandemie konnten längere Zeit keine Lesungen stattfinden. Wer trotzdem gern hören möchte, wie ich aus meinen Texten vorlese, kann kostenlos die Weblesungen hören, die in den letzten Jahren von mir aufgenommen worden sind. Es handelt sich um folgende Kurzkrimis:

"Das Huhn"

"Enger Kontakt zu Tieren"

"Waldfriedhof"

Hinzu kommen zwei Ausschnitte aus meinen Romanen, und zwar:

"Blutrot blüht die Heide"

"Der Wolf von Hamburg"